Firmenschild der Firma "Woll" (Foto: SR Fernsehen)

Kritik an Kompromiss bei Woll-Erweiterung

mit Informationen von Patrick Wiermer   01.04.2020 | 20:30 Uhr

Seit Monaten sorgen die Erweiterungspläne der Firma Woll in Gersweiler für Streit. Jetzt gibt es Kritik an einem Lösungsvorschlag der Jamaika-Koalition im Saarbrücker Stadtrat.

Die Jamaika-Koalition hatte ins Spiel gebracht, die zu rodende Waldfläche von 2,1 Hektar auf etwa 2 Hektar zu reduzieren. Zudem sollte die Firma Woll das Gelände der Kompostierungsanlage für eine zukünftige Erweiterung bekommen. Die Bürgerinitiative Pro Wald hält den Vorstoß für "reine Ergebniskosmetik", um dem Klimaschutz in letzter Minute noch einen "Ehrentreffer“ zu gönnen.

SPD kritisiert Grüne im Saarbrücker Stadtrat

Auch die SPD im Saarbrücker Stadtrat zeigt sich irritiert. Die Reduzierung der Fläche um gerade mal 0,1 Hektar Wald werde nun als umweltpolitischer Erfolg verkauft. Es gehe letztlich darum, dass die Grünen ihr Gesicht wahren dürfen.  Die Maschinenbau-Firma Woll beschäftigt in Gersweiler derzeit rund 250 Mitarbeiter. Nach Angaben des Unternehmens sind die Produktionsmöglichkeiten am Limit.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja