Lernplattform "Online Schule Saarland"  (Foto: SR)

Lehrer kritisieren "Online-Schule-Saarland"

  14.09.2020 | 20:14 Uhr

Der Lehrerverband "Reale Bildung Saarland" kritisiert die Plattform für Online-Unterricht "Online-Schule-Saarland". Viele Lehrkräfte hätten dem Verband Probleme mit der Plattform zurückgemeldet. Sie enthalte zu komplexe und komplizierte Anwendungen.

Zudem seien geschultes zusätzliches Lehrpersonal und Stunden in der Stundentafel nötig, teilte der Lehrerverband mit. Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) wertet die Plattform hingegen als Erfolg. Gut 290 Schulen seien dort inzwischen angemeldet. Perspektivisch soll "Online-Schule-Saarland" verpflichtend werden. "Das ist ein Punkt über den man reden muss. Jetzt sind wir an einem Punkt, an dem die Online-Schule-Saarland in die flächendeckende Ausbreitung geht", sagte Streichert-Clivot im SR Fernsehen.

SLLV lehnt Nutzungspflicht ab

Der Saarländische Lehrerinnen- und Lehrerverband (SLLV) lehnt eine Verpflichtung zur Nutzung der Plattform indes ab. Einige Schulen nutzten bereits andere, kommerzielle Plattformen oder die Lernwelt Saar, eine saarländische Lernplattform, die bereits vor einigen Jahren entwickelt wurde.

Aktuell arbeiten 1050 Schülerinnen und Schüler sowie rund 90 Lehrkräfte aufgrund von Quarantäne-Bestimmungen im Online-Unterricht.

Arbeitskammer verteidigt OSS-Lernplattform

Die Saarländische Arbeitskammer hingegen verteidigte den Einsatz der Lernplattform Online Schule Saar. Gerade in einem so sensiblen Bereich wie der Schule rät die Kammer davon ab, Technologie großer US-Tech-Konzerne zu benutzen, wie beispielsweise die Produkte von Microsoft und Google. Die Nutzung solcher Dienste in öffentlichen Institutionen sei "nicht nur datenschutzrechtlich höchst umstritten und überwiegend intransparent", sondern schaffe entgegen bereits früh zahlreiche Abhängigkeiten. Die OSS hingegen setze mit ihren vielen Open-Source-Implementierungen auf größtmögliche Transparenz, Flexibilität und weitgehende Unabhängigkeit.

Ihre Meinung

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja