Jens Spahn und Lothar H. Wieler (Foto: dpa | Kay Nietfeld)

Coronatests sollen wieder kostenlos sein

  12.11.2021 | 18:15 Uhr

Schon ab Samstag soll es in Deutschland wieder kostenlose Corona-Tests für jeden geben. Das kündigte Bundesgesundheitsminister Spahn am Freitag in Berlin an. Die CDU-Fraktion im Saarland hatte zuletzt eine Rückkehr zu kostenlosen Tests noch abgelehnt.

Bei der Bundespressekonferenz zur Corona-Lage am Freitag in Berlin hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angekündigt, dass es schon ab Samstag wieder kostenlose Bürgertests für alle geben soll. Mindestens einmal pro Woche haben Bürgerinnen und Bürger nun wieder Anspruch auf einen Schnelltest durch geschultes Personal - auch unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. 

Das saarländische Gesundheitsministerium will nach eigenen Angaben diese neuen Maßgaben in den landeseigenen Testzentren "zeitnah umsetzen".

Spahn für 2G-Regelung plus Tests

Spahn sagte, er gehe davon aus, dass ab Anfang der Woche nach und nach auch das Testangebot ausgebaut werde. Gleichzeitig sei es geboten, so Spahn weiter, bei öffentlichen Veranstaltungen eine 2G-Regel plus Test einzuführen.

Tests waren seit 11. Oktober kostenpflichtig

Das Angebot der kostenlosen Bürgertests war am 11. Oktober ausgelaufen, unter anderem auch verbunden mit der Hoffnung, dadurch die Impfquote zu steigern. Der gewünschte Effekt blieb allerdings aus.

Schon Anfang der Woche hatten SPD und Linke im saarländischen Landtag eine Rückkehr zu den kostenlosen Tests gefordert. CDU und AfD standen dieser Forderung kritisch gegenüber. "Die Tests sind nicht kostenlos, sie kosten Geld", sagte CDU-Fraktionschef Alexander Funk. Die Frage sei nur, wer das übernimmt. Wenn die von Spahn angekündigte Verordnung in Kraft ist, tragen wieder der Staat und damit letztlich die Allgemeinheit die Kosten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja