Ein Erntehelfer aus Rumänien legt frisch gestochenen Spargel in eine Kiste die an einer Erntemaschine hängt (Foto: picture alliance/Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB)

Stärkere Arbeitsschutzkontrollen bei Saisonarbeitern

Steffani Balle   19.05.2020 | 16:21 Uhr

Die Landesregierung kontrolliert verstärkt den Hygiene- und Arbeitsschutz bei Leih-, Saison- und Wanderarbeitern im Saarland. Ein neuer Runder Tisch soll die unterschiedlichen Zuständigkeitsebenen auf Landesebene und kommunaler Ebene zukünftig besser zusammen bringen.

Die Probleme in der Fleischindustrie, wie sie sich in Niedersachsen oder Nordrhein-Westfalen zeigten, habe man im Saarland nicht, sagte der Staatssekretär im Umweltministerium, Sebastian Thul (SPD), am Dienstag in Saarbrücken. Die Betriebe seien einfach nicht so groß.

Saarländische Politik schaut auf die Fleischindustrie
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 19.05.2020, Länge: 03:03 Min.]
Saarländische Politik schaut auf die Fleischindustrie

Allerdings: Auf die Unterkunft der ausländischen Arbeiter haben die Behörden keinen Zugriff. Es ist nirgends geregelt, dass Unternehmen diese Unterkünfte melden müssen. Auch das soll mit dem neuen Gesetz gegen die Vermietung von Schrottimmobilien besser geregelt werden.

Keine Verstöße bei Unterbringung von Erntehelfern

Die Unterbringung von Erntehelfern im Saarland habe man kontrolliert und keine Verstöße festgestellt.

Bei der Arbeitshygiene habe es bei Kontrollen von allen 151 Fleischbetrieben nur einen einzigen kleineren Verstoß gegeben. Es lag Unrat im Gemeinschaftsraum herum. Dieser Betrieb wird jetzt engmaschiger kontrolliert, bestätigte die Fachbereichsleiterin im Landesamt für Verbraucherschutz.

Hygienekontrollen in den fleischverarbeitenden Betrieben
Audio [SR 3, Steffani Balle, 19.05.2020, Länge: 02:59 Min.]
Hygienekontrollen in den fleischverarbeitenden Betrieben

Um die Kontrollen besser zu koordinieren, wird aktuell ein Runder Tisch eingerichtet: Landesämter, Kreisbehörden und Ortspolizei sollen sich gemeinsam mit jeweils politisch Verantwortlichen ab kommender Woche erstmal virtuell, später dann persönlich, austauschen und Kontrollen zielgenau absprechen.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 19.05.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja