Krankenhäuser im Saarland: Caritas Krankenhaus in Lebach (Foto: Pasquale D’Angiolillo)

Datum für Klinikschließung in Lebach weiter unklar

  19.04.2020 | 13:09 Uhr

Das saarländische Gesundheitsministerium drängt nach der angekündigten Schließung des Lebacher Krankenhauses weiter auf eine Entscheidung zur Zukunft des Standortes. Bislang habe die Cusanus Trägergesellschaft Trier (CTT) sich nicht zum Fortbetrieb des Krankenhauses geäußert.

Anfang April hatte die Gesundheitsministerin die CTT aufgefordert bis zum 17. April Klarheit zu schaffen und eine Entscheidung zum Fortbetrieb des Klinikums Lebach vorzulegen. Dieser Aufforderung ist die CTT nach Angaben des Gesundheitsministeriums bislang jedoch nicht nachgekommen.

"Bisher liegt uns weder eine Erklärung zu einem möglichen Schließungszeitpunkt noch ein entsprechender Sozialplan vor", sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU). Der Träger habe einen Versorgungsauftrag zu erfüllen. Das Lebacher Krankenhaus sei bis 2025 im Krankenhausplan des Saarlandes aufgeführt.

Kritik kommt auch von den saarländischen Grünen. Sie haben dem Träger des Lebacher Kankrenhauses vorgeworfen, zu taktieren und auf Zeit zu spielen. Seit der Schlißungsankündigung fehle ein weiterer Plan. Landeschef Markus Tressel sagte, das Land solle nun zügig einen belastbaren Plan für die Krankenhausversorgung der Region entwickeln. Zur Not müsse es eine Lösung der öffentlichen Hand geben.

Höchster Sanierungsstau aller Krankenhäuser

Anfang März hatte die Trägergesellschaft CTT die Schließung des Krankenhauses in Lebach angekündigt. Als Grund nannte die Geschäftsführung damals die prekäre Wirtschaftsentwicklung. Anfang April stand noch kein konkretes Datum für die Schließung fest.

Das Krankenhaus zählt rund 500 Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren arbeitete es defizitär. Mit 32 Millionen hat das Krankenhaus nach Angaben des Ministeriums den höchsten Sanierungsstau aller Krankenhäuser.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja