Kinder laufen einen Weg entlang im Sommer (Foto: picture alliance / dpa | Wolfram Steinberg)

Mehr Geld und freie Tage für Kita-Erzieher

  19.05.2022 | 09:15 Uhr

Für kommunale Kita-Erziehungskräfte und andere Beschäftige in sozialen Berufen soll es künftig mehr Geld und Entlastung geben. Gewerkschaften und Arbeitgeber haben sich am späten Mittwochabend geeinigt. Damit sind auch im Saarland Warnstreiks vom Tisch.

Im Tarifstreit der kommunalen Sozial- und Erziehungsdienste haben sich die Gewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb nach zwölfstündigen Verhandlungen am späten Mittwochabend mit den kommunalen Arbeitgebern verständigt. Damit sind weitere Warnstreiks, die es zuvor auch im Saarland gegeben hatte, vorerst abgewendet.

Mehr freie Tage und mehr Geld

Die Vereinbarung sieht vor, dass die Beschäftigten zunächst pro Jahr pauschal zusätzlich zwei freie Tage bekommen sollen. Außerdem sollen sie künftig die Option haben, Teile ihres Gehalts in maximal zwei weitere Entlastungstage umzuwandeln.

Daneben bekommen Erzieherinnen und Erzieher im kommunalen öffentlichen Dienst ab 1. Juli monatlich 130 Euro mehr. Für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter gibt es 180 Euro zusätzlich, ebenfalls ab Juli.

Berufserfahrung wird honoriert

Darüber hinaus sieht die Vereinbarung vor, dass die Berufserfahrung im Sozial- und Erziehungsdienst künftig genauso honoriert werden soll wie bei den übrigen Beschäftigten im öffentlichen Dienst.

Die Zeit, die die Beschäftigten in einer Gehaltsstufe bleiben, bevor sie in die nächste aufsteigen, soll zum 1. Oktober 2024 an die allgemeinen Stufen im öffentlichen Dienst angepasst werden. Damit steigen die Gehälter künftig schneller als bisher.

Die Vereinbarung gilt bis zum 31. Dezember 2026. Verdi will seine Mitglieder in den kommenden Wochen über die Einigung entscheiden lassen. Den Angaben zufolge gilt es als sehr wahrscheinlich, dass der Vertrag angenommen wird.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 19.05.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja