Ein Paar unternimmt mit seinen zwei Kindern einen Ausflug. (Foto: dpa)

Familien können finanzielle Hilfe jetzt online beantragen

  25.02.2020 | 13:00 Uhr

Der Kinderzuschlag soll einkommensschwachen Familien mehr finanziellen Spielraum bieten. Doch ein Großteil der Berechtigten nimmt die Leistung nicht in Anspruch. Weil sich das ändern soll, kann sie jetzt auch online beantragt werden.

Bis zu 185 Euro monatlich können Familien mit geringem Einkommen durch den Kinderzuschlag zusätzlich erhalten. Anfang des Jahres wurde der Kreis der Personen, die darauf Anspruch haben, noch einmal erweitert. So sollen auch Menschen mit mittlerem Einkommen von der Zusatzleistung profitieren.

Allerdings fiel es dem Staat bislang eher schwer, das Geld auch an den Mann zu bringen. Im Saarland etwa hatten laut der Familienkasse 2017 nur etwa 30 Prozent derjenigen, die grundsätzlich die Voraussetzungen erfüllten, einen Antrag gestellt.

Digital-Zugang statt Behördengang

Seit Februar nun kann die Leistung auch über das Internet beantragt werden. Der digitale Zugang soll den Berechtigten den Gang zu den Behörden und einen zeitaufwendigen Kampf mit komplizierten Formularen ersparen.

Das Antragsformular findet sich auf einer Internetseite der Bundesagentur für Arbeit. Zunächst werden per Eingabeformular die Voraussetzungen geprüft. Sind sie erfüllt, kann das Geld direkt online beantragt werden.

Weitere Informationen gibt's unter www.kinderzuschlag.de.

Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja