Kind lernt an einem Tablet-PC (Foto: dpa)

Online-Kinderuni zum Thema Corona

Eva Lippold   18.06.2020 | 08:23 Uhr

Die Kinderuni im Saarland ist auch von den Corona-Auswirkungen betroffen. Keine Live-Veranstaltung an der Uni, aber ausgefallen ist sie deshalb auch nicht. Online ging es am Mittwoch um das Thema, das die Umstellung notwendig gemacht hatte: Corona.

Online-Kinderuni zum Thema Corona
Audio [SR 3, Eva Lippold, 18.06.2020, Länge: 03:15 Min.]
Online-Kinderuni zum Thema Corona

Statt wie sonst im vollen Audimax vor 500 Kindern fand die Vorlesung in einer fast leeren Uni-Aula statt. Dafür nahmen knapp 600 Kinder-Studenten von zuhause an der Vorlesung teil, via Livestream auf Tablet oder Computer.

Während und nach der Vorlesung durften sie interaktiv ihre Fragen stellen: Wie gefährlich ist Corona? Wie verläuft die Krankheit? Was ist eigentlich mit der Dunkelziffer? Und was bringen Masken? Solchen und anderen medizinischen Fragen stellten sich Dr. Sebastian Ewen von der Uniklinik Homburg und der Mediziner Dr. Colmar Niederstadt, der selbst eine Corona-Infektion überstanden hat.

Angst nehmen und doch zur Vorsicht mahnen

Selbst erklärtes Ziel der beiden Mediziner: Zur Vorsicht mahnen und gleichzeitig die Angst nehmen. Und was die Krankheit für Lernen und Schulalltag bedeutet, darüber sprach Kinderuni-Organisator und Didaktiker Professor Markus Peschel.

Die Vorlesung ist weiterhin für jeden, der sie verpasst hat, im Internet abrufbar. Den Link zum Youtube- oder Facebookvideo gibt es unter www.kinderuni.saarland.

Über dieses Thema berichtete die SR 3 Rundschau am 18.06.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja