Kleinkinderbetreuung (Foto: dpa)

Kindertagespflege wird günstiger

  17.10.2019 | 10:58 Uhr

Nach den Kita-Gebühren sinken im Regionalverband Saarbrücken nun auch die Elternbeiträge für die Kindertagespflege. Das hat die Regionalversammlung rückwirkend zum 1. August beschlossen.

Zuvor musste für eine Betreuungsstunde nach Angaben des Regionalverbandes pro Woche 8,75 Euro gezahlt werden. Dieser Betrag sinkt nun auf 7,50 Euro. Wer demnach vorher den Höchstbetrag von 350 Euro im Monat für die Betreuung entrichtet hat, zahlt künftig maximal 300 Euro. Außerdem können Tagespflegestellen jetzt einen Mietzuschuss von bis zu 200 Euro im Monat erhalten.

Video [aktueller bericht, 17.10.2019, ab 11:11 Min.]
Mehr dazu in den Nachrichten des aktuellen berichts

Dadurch entstehen dem Regionalverband voraussichtlich rund 200.000 Euro Mehrkosten pro Jahr. Weitere Absenkungen sollen in Zukunft jedes Jahr zwischen den Landkreisen und dem Regionalverband beraten werden. Im Verbandsgebiet betreuen derzeit 160 Tagesmütter und -väter rund 500 Kinder.

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht vom 17.10.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja