Laboruntersuchung von Proben. (Foto: picture alliance / NurPhoto / Mauro Ujetto)

Keine Hygieneüberwachung in Sammelunterkünften

Steffani Balle   14.05.2020 | 15:07 Uhr

Die Gesundheitsämter überprüfen Sammelunterkünfte für Wander- oder Saisonarbeiter im Saarland in Corona-Zeiten nicht regelmäßig. Das hat eine SR-Anfrage in den saarländischen Landkreisen ergeben.

Keine regelmäßige Hygienekontrolle in Sammelunterkünften
Audio [SR 3, Steffani Balle, 14.05.2020, Länge: 01:01 Min.]
Keine regelmäßige Hygienekontrolle in Sammelunterkünften

Nach Auskunft der Gesundheitsämter der saarländischen Landkreise gibt es keine Hygiene-Überwachung von Sammelunterkünften für Wander- oder Saisonarbeiter während der Corona-Pandemie. Erst bei Infektions-Ausbrüchen müssten die Gesundheitsämter tätig werden. Bis zu diesem Zeitpunkt sei das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz zuständig.

Handlungsbedarf besteht

Gewerkschaft NGG: "Das ganze System an sich ist faul"
Audio [SR 3, Interview: Gerd Heger/Mark Baumeister, 14.05.2020, Länge: 03:40 Min.]
Gewerkschaft NGG: "Das ganze System an sich ist faul"

Allerdings sieht man im Regionalverband Saarbrücken Handlungsbedarf und will sich mit dem Land über ein Konzept zur Prävention abstimmen. Der Saar-Pfalz-Kreis verweist darauf, dass die Zuständigkeit für die Überwachung des Infektions-Geschehens gerade zwischen Bund, Ländern und Landkreisen neu verteilt werde, schriftlich liege dazu aber noch nichts vor.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 14.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja