Schweinehälften passieren ein Kontrollterminal in einem Schlachthof. (Foto: picture alliance / Ingo Wagner/dpa)

Alle Coronatests in Saar-Fleischindustrie negativ

  23.07.2020 | 15:28 Uhr

In den großen saarländischen Fleischbetrieben gibt es aktuell keine Coronainfektionen. Das ist das Ergebnis eines breit angelegten Testprogramms in den vergangenen zwei Wochen.

In den großen saarländischen Fleischbetrieben gibt es aktuell keine Coronainfektionen. Das ist das Ergebnis eines breit angelegten Testprogramms in den vergangenen zwei Wochen. Rund 400 der knapp 650 gemeldeten Mitarbeiter aus insgesamt vier größeren Betrieben seien in den vergangenen zwei Wochen getestet worden, teilten Verbraucherschutz- und Gesundheitsministerium mit. "In keinem der großen saarländischen Fleischbetriebe wurden die Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter positiv getestet", sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU).

Jost: Ergebnis repräsentativ

Verbraucherschutzminister Reinhold Jost (SPD) bezeichnete das Ergebnis als repräsentativ. Dass nicht alle Mitarbeiter an den freiwilligen Tests teilgenommen hätte, sei im Wesentlichen urlaubs- und saisonbedingt.

Die saarländische Landesregierung hatte das Testprogramm initiiert, nachdem es zuvor in Fleischbetrieben in Nordrhein-Westfalen und Luxemburg zu größeren Ausbrüchen gekommen war.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 23.07.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja