Das Rathaus in Kaiserslautern (Foto: Oliver Dietze/dpa)

Kaiserslautern vertagt Klimanotstand

  20.08.2019 | 07:25 Uhr

Der Stadtrat in Kaiserslautern hat sich noch nicht entschieden, ob er den Klimanotstand ausruft. Wie der SWR berichtet, wurde die Entscheidung am Montagabend vorerst vertagt.

Die Mehrheit der Ratsmitglieder stimmte nach fünf Stunden für eine Unterbrechung der Sitzung. Der Stadtrat selbst hatte vor Jahren festgelegt, dass die Sitzungen maximal fünf Stunden dauern dürfen. Die Entscheidung soll nun am nächsten Montag fallen.

Wenn Kaiserslautern den Klimanotstand ausruft, dann verpflichtet sich der Stadtrat, bei allen zukünftigen Entscheidungen die Auswirkungen auf das Klima zu berücksichtigen. Außerdem plant die Stadt in dem Fall neue begrünte Flächen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 20.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen