Mehrere Stücke Hartkäse  (Foto: IMAGO / Panthermedia)

Aus für regionale Käserei – Hirztaler macht dicht

Sarah Sassou   02.12.2022 | 07:27 Uhr

Die Käserei Hirztaler aus Illingen wird zum Jahresende schließen. Der Betrieb sei nicht mehr wirtschaftlich zu führen, teilte das Unternehmen mit. Das Geschäft sei in der Pandemie stark eingebrochen und habe sich seitdem nicht erholt.

Nach 14 Jahren muss die im Illinger Ortsteil Hirzweiler ansässige Käserei Hirztaler ihre Pforten schließen. „Die enorm steigenden Energie- und Rohstoffkosten, stetig sinkende Abnahmemengen der Großkunden und eine immer deutlichere Kaufzurückhaltung der Kundschaft insgesamt lassen einen wirtschaftlichen Betrieb aktuell nicht mehr zu“, teilte Geschäftsführerin Petra Fries am Freitag mit.

Die Käserei war 2008 gegründet worden. Dafür wurden in der ehemaligen Grundschule eine Produktion und ein Hofladen eingerichtet. Seine Produkte verkaufte Hirztaler vor allem in Supermärkten und auf Wochenmärkten. Die Milch für die Käse kam von lokalen Bauern.

Die Käserei Hirztaler gibt auf
Audio [SR 3, Sarah Sassou, 02.12.2022, Länge: 03:14 Min.]
Die Käserei Hirztaler gibt auf

Geschäft in der Pandemie eingebrochen

In Spitzenzeiten seien 400.000 Liter Milch im Jahr verarbeitet worden. Doch mit der Pandemie sei das Geschäft eingebrochen, so das Unternehmen. Zu dieser Zeit habe man damit begonnen, die Vermarktung umzustellen. Denn vorher hatte das Unternehmen einen exklusiven Vertrag mit Globus und die gesamte Produktion ausschließlich an die Warenhauskette verkauft.

Mittlerweile hat die Käserei zwar weitere Absatzmöglichkeiten gefunden und verkauft Produkte an regionale Supermärkte und Restaurants. Doch das reiche nicht aus, so Geschäftsführerin Fries. „Wir können eine regionale wirtschaftliche Produktion nicht mehr sicherstellen, auch wenn wir glauben, dass die Nachfrage und die Kaufbereitschaft nach wie vor vorhanden sind.“ Die künftigen Kosten seien absolut unkalkulierbar, deshalb müsse man zum Jahresende schließen.  

Mit der Produktion wird auch die Schaukäserei geschlossen, in der Schulklassen und andere Besuchergruppen sich über die Käseherstellung informieren konnten. Zuletzt arbeiteten bei Hirztaler nach Unternehmensangaben noch zehn Kräfte.

Über dieses Thema berichten die SR-Hörfunknachrichten am 02.12.2022.


Weitere Themen im Saarland

Verdacht der Untreue
HWK-Präsident schließt persönliche Konsequenzen aus
Trotz der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gibt es an der Spitze der HWK bis auf weiteres keine personellen Änderungen. Der mit Untreue-Vorwürfen konfrontierte Präsident Wegner schließt persönliche Konsequenzen aus. Unterdessen sind weitere Details zu den Prüfungen des Rechnungshofs bekannt geworden.


36 Qualifikationsturniere
Auftakt beim Fußball-Hallenmasters
Nach zwei Jahren Corona-Pause hat am Freitag mit den Qualifikationsturnieren in Lebach und Brotdorf wieder das Fußball-Hallenmasters 2022/23 begonnen. Diesmal haben allerdings etliche Clubs aus niedrigen Spielklassen nicht mehr für die Turnierserie gemeldet.


Kein Fremdverschulden
Toter vor Globus in Saarlouis gefunden
Ein lebloser Mann wurde am Donnerstag gegen 6.30 Uhr morgens vor dem Eingang des Globus Supermarktes in Saarlouis gefunden. Laut Angaben eines Arztes gibt es keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja