Peter Strobel (Foto: SR)

Kabinett stimmt für Strobel als Saartoto-Geschäftsführer

Diana Kühner-Mert   31.05.2022 | 16:25 Uhr

Der frühere saarländische Finanzminister Peter Strobel wird neuer Saartoto-Geschäftsführer. Am Vormittag hat der saarländische Ministerrat zugestimmt. Anfang Juli soll Strobel das Amt von Peter Jacoby übernehmen, der in den Ruhestand gehen wird.

Die Bestellung des früheren saarländischen Finanzministers Peter Strobel (CDU) zum Saartoto-Geschäftsführer ist beschlossene Sache. Nach dem Aufsichtsrat hat nach SR-Informationen am Vormittag auch der saarländische Ministerrat grünes Licht für die Personalie gegeben. Damit kann der CDU-Politiker am 1. Juli die Nachfolge von Peter Jacoby antreten, der mit 71 Jahren in den Ruhestand geht.

Strobel wird die Saarland Sporttoto GmbH gemeinsam mit dem früheren SPD-Fraktionschef Stefan Pauluhn führen. Der 59-Jährige ist bereits seit einem Jahr auf dem Posten.

Landtagsmandat noch bis Ende Juni

Der gelernte Kaufmann Strobel war von 2018 bis zum Regierungwechsel Finanzminister in der Groko-Regierung.

Sein Landtagsmandat wird der 51-Jährige nach eigenen Angaben zum 30. Juni abgeben. Nachrückerin ist Petra Fretter aus Großrosseln. Für den CDU-Vizevorsitz, den Strobel zuletzt innehatte, kandidierte er beim Parteitag am vergangenen Wochenende nicht mehr.

Saartoto wichtig für Sportförderung

Saartoto ist wichtig für die Sportförderung: Die GmbH finanziert über das sogenannte Sportachtel maßgeblich den Landessportverband für das Saarland (LSVS). Gesellschafter sind das Land und der LSVS selbst. Das Jahresgehalt eines Saartoto-Geschäftsführers wird auf 225.000 Euro geschätzt.

Seit vielen Jahren wird die Doppelspitze jeweils von einem CDU- und einem SPD-Politiker besetzt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja