Feuerwehrchef Josef Schun (Foto: SR)

Josef Schun ist wieder im Dienst

Christoph Grabenheinrich   21.09.2018 | 15:50 Uhr

Der einstige Leiter der Saarbrücker Berufsfeuerwehr, Josef Schun, arbeitet seit dieser Woche wieder – zunächst als Brandschutzreferent der Stadt. Damit hat er sich in einem Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht gegen die Stadtverwaltung durchgesetzt, die ihn im März wegen eines Betrugsvorwurfes und der Störung des Vertrauensverhältnisses von seinen Aufgaben freigestellt hatte.

Josef Schun wieder im Dienst (21.09.2018)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 21.09.2018, Länge: 02:00 Min.]
Josef Schun wieder im Dienst (21.09.2018)

Schun soll sich nun vorläufig um Hochwasserrisikomanagement sowie die Weiterentwicklung des Brandschutzkonzeptes kümmern. Sollte das Amtsgericht jedoch ein Hauptverfahren wegen Betrugs gegen ihn eröffnen, werde er erneut freigestellt, so die Stadtverwaltung.

Schun wird vorgeworfen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ein ausgesondertes Feuerwehrfahrzeug an den Aero-Club Pirmasens verschenkt zu haben, wo er selbst Mitglied war.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 21.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen