Öffentliches WLan in der Stadt (Foto: dpa)

Sieben Kommunen erhalten Gratis-WiFi

  14.12.2018 | 09:53 Uhr

Sieben saarländische Städte und Gemeinden erhalten von der EU finanzierte, kostenlose Internet-Hotspots. Homburg, Illingen, Mettlach, Nalbach, Kirkel, Riegelsberg und Weiskirchen erhalten Gutscheine im Wert von jeweils 15.000 Euro.

Mit dem Geld sollen die Kommunen W-Lan-Router anschaffen und in den von ihnen ausgewählten Zentren des öffentlichen Lebens einrichten. Mit der Initiative „WiFi4EU“ will die EU-Kommission den wachsenden Bedarf der EU-Bürger nach Internetanbindung decken.

Insgesamt hat sie dafür in erster Runde ein Budget von 42 Millionen Euro bereitgestellt. Europaweit konnten sich Städte und Gemeinden für die finanzielle Unterstützung bewerben. Allein in Deutschland gab es 2700 Bewerbungen. Rund 220 waren erfolgreich.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 13.12.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen