Impfung auf einem Impfpass (Foto: IMAGO / Friedrich Stark)

Impfzentrum in St. Ingbert eröffnet

  03.01.2022 | 06:30 Uhr

Das kommunale Impfzentrum in der St. Ingberter Stadthalle hat am Montag seine Pforten geöffnet. Sowohl Erst- und Zweit- als auch Booster-Impfungen werden dort durchgeführt. Impfungen sind mit und ohne Termin möglich.

Zwischen 400 und 600 Impfungen sollen ab sofort täglich im kommunalen Impfzentrum in der St. Ingberter Stadthalle verabreicht werden. Das Zentrum bietet Erst- und Zweitimpfungen, aber auch Booster-Impfungen.

Bei Bedarf könne die Kapazität auf 1500 Impfungen ausgebaut werden, erklärte die Stadt St. Ingbert. Innerhalb weniger Stunden sei ein Ausbau auf die benachbarte Ingobertushalle möglich.

Impfstraße für Kinder

Zudem gibt es ein Impfzentrum speziell für Kinder. Dafür gibt es eine eigene Impfstraße. Familien können einen gemeinsamen Termin buchen.

Impfungen sind mit oder ohne Termin möglich. Impftermine können online oder telefonisch (06894-13 900) gebucht werden. Impfwillige müssen zudem einen Personalausweis oder Reisepass, ihre Krankenversichertenkarte sowie das Impfbuch (falls vorhanden) mitbringen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 03.01.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja