Ein Mann erhält eine Corona-Schutzimpfung (Foto: picture alliance/dpa/Jörg Carstensen)

Impfzentrum in St. Ingbert eröffnet im Januar

  22.12.2021 | 15:48 Uhr

Am 3. Januar wird in der St. Ingberter Stadthalle ein kommunales Impfzentrum seine Pforten öffnen. Dort sollen Booster- sowie Erst- und Zweitimpfungen durchgeführt werden. Termine sind bereits ab sofort online buchbar.

Von Montag bis Samstag (09.00 bis 17.00 Uhr) können sich Interessierte ab dem 3. Januar in der St. Ingberter Stadthalle impfen lassen. Nach Angaben der Stadt stehen täglich ca. 400 Impfdosen mit und 200 Impfdosen ohne Termin zur Verfügung.

Familientermine möglich

Für Kinder gibt es eine eigene Impfstraße. Familien können außerdem gemeinsam einen Termin buchen. Personen ab 30 Jahren wird der Impfstoff von Moderna verabreicht, Kinder werden mit Biontech geimpft. „Sofern noch Impfstoff von Biontech/Pfizer für Erwachsene zur Verfügung steht, wird dieser auch an die Personengruppe von 12 - 30 Jahren verimpft“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Termine online buchbar

Termine sind bereits online buchbar unter www.st-ingbert.de oder telefonisch ab 3.1.2022 unter Tel. 06894-13 900. Folgende Unterlagen sind mitzubringen: Personalausweis oder Reisepass, Krankenversichertenkarte sowie das Impfbuch (falls vorhanden).

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja