Impfzentrum (Foto: dpa/dpa-Zentralbild | Klaus-Dietmar Gabbert)

Impfzentren in Neunkirchen und Saarlouis öffnen wieder

Janek Böffel   13.11.2021 | 11:42 Uhr

Die Impfzentren in Neunkirchen und Saarlouis werden im Dezember wieder öffnen. Das hat die Landesregierung am Samstag bekannt gegeben.

Sowohl in Neunkirchen als auch in Saarlouis werden die Impfzentren im Dezember wieder öffnen. Wie die Landesregieung am Samstag mitteilte, sollen dort dann nicht nur Booster-Impfungen, sondern auch Erst- und Zweitimpfungen möglich werden. Damit reagiert die Landesregierung auch auf die gestiegene Nachfrage nach Auffrischungsimpfungen.

In den vergangenen Tagen hatte deshalb auch die Kassenärztliche Vereinigung ihr Angebot ausgeweitet. Mit der Wiedereröffnung der beiden Impfzentren sorge man für ein niedrigschwelliges Angebot zur Auffrischungsimpfung, so Ministerpräsident Tobias Hans (CDU). Er rief auf, die Impfangebote zu nutzen.

Keine Terminbuchung nötig

Ziel ist es nach SR-Informationen, ab Dezember wieder einen Einschichtbetrieb anzubieten. Auch an Samstagen soll geöffnet werden.

Eine Terminbuchung soll nicht nötig sein. Verimpft werden sollen Biontech und Moderna. Der entsprechende Entwurf soll am Dienstag im Ministerrat verabschiedet werden.

Genaue Details wie Öffnungszeiten sollen noch bekannt gegeben werden. Die Impfzentren im Saarland waren Ende September erst geschlossen worden. Neunkirchen und Saarlouis waren dabei in den Stand-By-Betrieb versetzt worden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.11.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja