Eine Pflegekraft wird geimpft. (Foto: picture alliance/dpa/Kay Nietfeld)

Corona-Impfungen auch für niedergelassene Ärzte

mit Informationen von Nelly Theobald und Thomas Gerber   14.01.2021 | 12:45 Uhr

Im Saarland werden in der ersten Phase der Corona-Impfungen künftig auch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte geimpft. Erst am Dienstag hatte das der Hausärzteverband gefordert. Jetzt erklärte die Kassenärztliche Vereinigung, wohl schon Ende dieser Woche könne es losgehen.

Mit dem Start könnten sich dann täglich zehn Mediziner in den Impfzentren impfen lassen. In sechs Wochen könnten so 200 bis 300 niedergelassene Ärztinnen und Ärzte geimpft werden. Über die Verteilung habe eine Kommission entschieden, bestehend aus KV, Ärztekammer, Hausärzteverband und dem Facharztforum, so der Stellvertretende Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung, Joachim Meiser.

Mehrere Abstufungen

Kurskorrektur: Früherer Impfschutz für niedergelassene Ärzte
Audio [SR 3, (c) SR, 13.01.2021, Länge: 00:58 Min.]
Kurskorrektur: Früherer Impfschutz für niedergelassene Ärzte

Demnach würden zunächst Ärzte geimpft, die Corona-Patienten versorgen, also Ärzte, die Fiebersprechstunden anbieten, oder in Abstrichpraxen arbeiten. Man hoffe, sie bis Ende nächster Woche durchgeimpft zu haben.

Dabei kämen zunächst die Ältesten zum Zuge. Danach würden Ärztinnen und Ärzte sowie deren Personal geimpft, die in Pflegeheimen Patienten betreuen oder Hals-Nasen-Ohrenärztliche Eingriffe durchführen – dann aber nach Menge der Eingriffe und nicht nach Alter. Auch Heilmittelerbringer wie etwa Physiotherapeuten, die in Pflegeeinrichtungen aktiv sind, haben einen besonderen Impfanspruch.

Erst am Dienstag hatten der Hausärzteverband und die Kinder- und Jugendärzte in einem offenen Brief an die Landesregierung gefordert, dass sie und ihre Mitarbeiter in den Praxen schon jetzt in der Phase Eins geimpft werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 13.01.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja