An einem Haltegriff eines Pflegebettes in einem Seniorenheim hängt ein weißes Deko-Herz an einem roten Band. (Foto: Jonas Güttler/dpa)

Seniorenheime nahezu coronafrei

Thomas Gerber   31.03.2021 | 08:05 Uhr

Die Impfkampagne in den saarländischen Alten- und Pflegeheimen zeigt zunehmend Wirkung. In keiner der 150 Einrichtungen gibt es derzeit ein sogenanntes Infektionscluster, teilte das Gesundheitsministerium auf SR-Anfrage mit.

Aktuell seien landesweit 14 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie 16 Bewohner und Bewohnerinnen mit dem Virus infiziert. Nach Angaben der Saarländischen Pflegegesellschaft sind inzwischen gut 90 Prozent der rund 13.000 Bewohner mindestens ein Mal gegen Corona geimpft worden.

Konkrete Zahlen über die Impfquote bei den mehr als 10.000 Beschäftigten konnte die Pflegegesellschaft nicht nennen. Die Impfbereitschaft in den Einrichtungen sei aber generell hoch.

Größeres Infektionsgeschehen in Neunkircher Krankenhaus

In den saarländischen Akutkliniken sind derzeit zwölf Beschäftigte mit dem Virus infiziert - vier davon in einem Krankenhaus in Neunkirchen. Dort gibt es ein größeres Infektionsgeschehen. Neben den vier Beschäftigten wurden auch 17 Patientinnen und Patienten positiv auf Corona getestet.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 31.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja