IHK Haus der Saarwirtschaft (Foto: Christine Niessen/SR)

IHK startet Blitzumfrage bei Saar-Unternehmen

Karin Mayer   04.03.2020 | 13:07 Uhr

Die Industrie- und Handelskammer des Saarlandes (IHK) startet eine Blitzumfrage zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die saarländische Wirtschaft. Angeschrieben werden mehr als 300 Unternehmen aus allen Branchen.

Die Firmen werden von der IHK zu den Folgen der Viruserkrankung und zur Umsatzentwicklung befragt. Hauptgeschäftsführer Heino Klingen sagte dem SR, er erwarte, dass damit eine angemessene Reaktion auf die Corona-Erkrankungen möglich sei. Überzogene Vorsichtsmaßnahmen wie das Streichen von Großveranstaltungen würden dem Problem derzeit nicht gerecht.

Klingen sagte, er verspreche sich von der Befragung eine bessere Einschätzung der gegenwärtigen Lage und Hinweise darauf, welche Unterstützungsmaßnahmen die Unternehmen von der Bundesregierung erwarten. Möglich sei beispielsweise die Frage nach Kurzarbeitergeld für Unternehmen, die wegen unterbrochener Lieferkette Ausfälle hätten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja