IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen, David Brossette, Andre-Werner Müller, Yannik Noah Wasemann, Christof Schommer sowie Peter Nagel, IHK-Geschäftsführer Bildung und Beruf.  (Foto: IHK/BeckerBredel/Pressefoto)

Drei bundesweite Top-Azubis aus dem Saarland

  11.11.2020 | 15:38 Uhr

Drei saarländische Auszubildende haben in ihrem Ausbildungsberuf sowohl landes- als auch bundesweit das beste Prüfungsergebnis erzielt. Zusammen mit zwei weiteren Absolventen wurden sie jetzt von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Saarland bei einer kleinen Feier geehrt.

Die drei bundesweiten Top-Absolventen wurden zusammen mit zwei weiteren Absolventen stellvertretend für alle bei einer kleinen Feier von IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen und Bildungschef Peter Nagel ausgezeichnet:

  • Jannis Bischoff, Kaufmann im Einzelhandel bei Pieper in Saarlouis, hat bei seiner Prüfung den Bestwert von 100 Punkten erreicht. Nach IHK-Angaben ist das bei allen über 200 Ausbildungsberufen bundesweit nur zwei Absolventen gelungen. Er erhielt den Sonderpreis für die beste kaufmännische Prüfung.
  • Andre-Werner Müller hat seine Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik mit Schwerpunkt Montagetechnik bei Eberspächer in Neunkirchen absolviert. Er bekam einen Sonderpreis des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie.
  • Yannik Noah Wasemann, Hochbaufacharbeiter, machte seine Ausbildung bei der Erhardt und Hellmann Bauunternehmung in Bexbach

Üblicherweise feiert die IHK ihre besten Absolventen, ihre Ausbilder und Betriebe in den unterschiedlichen Berufen im Rahmen einer großen Feier im Saarbrücker E-Werk. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die insgesamt 88 Azubis und 18 Weiterbildungsabsolventen des Jahrgangs 2019/2020, die ihre IHK-Prüfung als Landesbeste bestanden haben, ihre Urkunde nur per Post erhalten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja