Erzieherin sitzt in einer Kita mit Kindern im Kreis und macht Spiele. (Foto: Imago/Imagebroker/Jan Tepass)

Hygieneempfehlung für Kitas gelockert

Patrick Wiermer / Onlinefassung: Thomas Braun   04.10.2021 | 18:56 Uhr

Das Sozialministerium hat die Hygieneempfehlungen für die saarländischen Kitas gelockert. Damit soll schon jetzt wieder eine Betreuung zu den Randzeiten möglich sein - und nicht erst mit der Einführung der Lollitests Anfang November.

Das Kita-Personal darf im Saarland künftig wieder übergreifend in mehreren Kita-Gruppen eingesetzt werden. Das teilte das Ministerium auf SR-Anfrage mit. Am Freitag wurde ein entsprechendes Schreiben an die Träger der Kindertagesstätten verschickt.

In Randzeiten drei Gruppen zusammen

In den Randzeiten frühmorgens und am späten Nachmittag können zudem künftig drei statt bislang nur zwei Kita-Gruppen zusammengelegt werden. Damit soll eine Betreuung zu den regulären Öffnungszeiten wieder möglich sein.

Außerdem entfällt die Maskenpflicht für das Kita-Personal. Das Ministerium rät den Mitarbeitern der Kitas allerdings dringend, sich an die 3G-Regel zu halten. Die neue Hygieneempfehlung gilt ab sofort. Es hängt jetzt aber auch von den Trägern ab, ob und wie schnell sie die neue Empfehlung umsetzen können.

Kita-Lockerungen: jetzt fehlt mehr Personal
Audio [SR 3, (c) SR 3 Kerstin Gallmeyer, 05.10.2021, Länge: 03:13 Min.]
Kita-Lockerungen: jetzt fehlt mehr Personal

Reaktion auf Kritik

Mit der Änderung reagiert das Ministerium auch auf Kritik gegenüber den erst vor vier Wochen verkündeten Verschärfungen der Hygieneempfehlungen für die Kitas. Aufgrund der dort empfohlenen geschlossenen Gruppen hatten viele Kitas ihre Betreuungszeiten reduziert. Das sorgte bei vielen Eltern für Unmut.

Lollitests ab November

Unabhängig von der neuen Hygieneempfehlung bleibt es bei den Plänen, nach den Herbstferien Anfang November auch Kita-Kinder in die Teststrategie mit einzubeziehen. Kinder ab drei Jahren sollen dann auf freiwilliger Basis zwei Mal wöchentlich mit Lolli-Antigentests getestet werden.

Über dieses Thema hat auch die SR-Fernsehsendung "aktueller bericht" am 04.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja