Huawei Digital Competence Center Saarbrücken (Foto: Karin Mayer/SR)

Huawei eröffnet Standort in Saarbrücken

Karin Mayer   11.11.2021 | 11:00 Uhr

Der chinesische Technologiekonzern Huawei eröffnet einen Standort in Saarbrücken. Das Digital Competence Center an der Saar-Uni soll im Bereich Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit arbeiten. Das Team besteht zum Start aus drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Der Technologiekonzern Huawei will von seinem Kompetenzzentrum im Scheer Tower II an der Saar-Uni aus deutschlandweit und grenzüberschreitend mit Forschern und der Politik zusammenarbeiten. Die Pläne waren im Mai bekannt geworden.

Der Bevollmächtigte für Innovation und Strategie im Saarland, Ammar Alkassar, sieht das Huawei Kompetenzzentrum als wichtigen Baustein im IT- und Künstliche Intelligenz-Cluster des Saarlandes. Die Ansiedlung eines Weltkonzerns unterstreiche, dass die Digitalisierungsstrategie in die richtige Richtung weise. 

Weltweit führend, aber umstritten

Huawei Technologies ist ein weltweit führender Anbieter von Informationstechnologie mit 194.000 Beschäftigten. Der Konzern ist wegen möglicher Einflüsse des chinesischen Staates auf die Technologie in Europa umstritten.

In Deutschland ist der Konzern seit 2001 tätig und beschäftigt über 2500 Mitarbeiter an. Im Saarland startet Huawei nach eigenen Angaben mit drei Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. 

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.11.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja