Tobias Hans (CDU), Ministerpräsident des Saarlandes, in seinem Büro. (Foto: picture alliance/Oliver Dietze/dpa)

Hans wirbt für Bundeswehrbüro im Saarland

  22.07.2019 | 13:25 Uhr

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) will ein Büro der Bundeswehr für Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit nach Saarbrücken holen. Er wirbt dafür in einem Brief an die neue Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, der dem SR vorliegt.

Tobias Hans im Interview: "Man muss die Gunst der Stunde nutzen"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 22.07.2019, Länge: 03:52 Min.]
Tobias Hans im Interview: "Man muss die Gunst der Stunde nutzen"

Das Bundeswehr-Büro wäre Teil der neuen Agentur für Innovation und Cybersicherheit, die der Bund in Halle an der Saale aufbaut. Die Voraussetzungen dafür sind aus Sicht des Ministerpräsidenten gut: Als Beispiele für die hiesige Kompetenz nennt der Ministerpräsident unter anderem das CISPA in Saarbrücken sowie die Max-Planck-Institute für Informatik und Softwareentwicklung.

Gerade für strukturschwache Regionen wie das Saarland, so Hans, seien Einrichtungen von Bundeswehr und Verteidigungsministerium von großer wirtschaftlicher Bedeutung.

Hans für Bundeswehrbüro für Cyberabwehr
Audio [SR 3, Marc Langels, 22.07.2019, Länge: 00:58 Min.]
Hans für Bundeswehrbüro für Cyberabwehr

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 21.07.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen