Der leere Parkplatz vor dem Fordwerk Saarlouis (Foto: picture alliance/dpa/Oliver Berg)

Ford-Werk startet Produktion im Ein-Schicht-Betrieb

Karin Mayer   22.06.2021 | 17:24 Uhr

Der Halbleiter-Mangel bremst die Produktionspläne im Ford-Werk Saarlouis weiter aus. Wie aus einer Betriebsratsinformation hervorgeht, startet die Produktion am 30. Juni nur im Ein-Schicht-Betrieb. Die Kurzarbeit wird für die Spätschicht fortgesetzt.

Aufgrund des anhaltenden Halbleitermangels reduziert Ford die geplante Autoproduktion in Saarlouis um weitere 9100 Fahrzeuge. In diesem Jahr sollen den Angaben zufolge noch 110.000 Autos in Saarlouis gefertigt werden.

IG Metall fordert Neuorganisation der Lieferketten

Voraussetzung für die Produktion ist allerdings, dass der Halbleitermangel nicht für weitere Produktionsausfälle in der zweiten Jahreshälfte sorgt. Das Ford-Werk ist besonders stark von dem Mangel betroffen. Nach Informationen des Betriebsrates gab es bereits 89 Kurzarbeitstage im ersten Halbjahr.

Lars Desgranges von der IG Metall Völklingen sagte dem SR, dass das die Zulieferer und ihre Beschäftigten hart treffe. Er forderte die Unternehmen auf, aus der Halbleiter-Krise zu lernen und die Lieferketten neu zu organisieren. Versorgungssicherheit sei wichtiger als kurzfristige Gewinnmargen.

Alle Werke in Europa betroffen

Außer Saarlouis sind den Angaben zufolge alle vier europäischen Werke vom Halbleitermangel betroffen. Die Fiesta-Fertigung in Köln steht fast durchgehend von Mitte April bis Mitte August still. Der Ein-Schicht-Betrieb ist bis zu Beginn der Werksferien Ende Juli geplant. Dann steht die Produktion erneut für vier Wochen.

Halbleiter-Mangel bremst die Produktionspläne im Ford-Werk
Audio [SR 3, Karin Mayer, 23.06.2021, Länge: 00:46 Min.]
Halbleiter-Mangel bremst die Produktionspläne im Ford-Werk

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.06.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja