"Neue Halberg Guss"-Mitarbeiter streiken (Foto: picture alliance / Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa)

Ultimatum an Neue Halberg Guss läuft ab

  03.09.2018 | 08:40 Uhr

Die IG Metall hat im Streit um einen Sozialtarifvertrag bei der Neuen Halberg Guss ein Ultimatum gestellt. Sie fordert ein belastbares Zukunftskonzept für die Standorte Saarbrücken und Leipzig.

Im Streit um einen Sozialtarifvertrag bei der Neuen Halberg Guss endet heute um 17.00 Uhr ein Ultimatum der IG Metall. Sollten die Arbeitgeber den Forderungen nicht nachkommen, droht die Gewerkschaft mit Konsequenzen.

Nach Angaben der Gewerkschaft gab es bei den bisherigen Verhandlungen noch keinen Durchbruch. Die IG Metall fordert ein belastbares Zukunftskonzept des Automobilzulieferers für die Standorte Saarbrücken und Leipzig. Auch eine Wiederaufnahme des Streiks sei möglich, droht die Gewerkschaft mit Konsequenzen.

Zurzeit sind die mehrwöchigen Streiks der Belegschaft wegen des Schlichtungsverfahrens unterbrochen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 03.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen