Symbolbild: Kindertagesstätte (Foto: dpa/Sebastian Kahnert)

Rund 65 Millionen Euro für Kitas

Janek Böffel   20.09.2018 | 16:37 Uhr

Die saarländische Landesregierung rechnet in den kommenden vier Jahren mit insgesamt rund 65 Millionen Euro aus dem sogenannten Gute-Kita-Gesetz der Bundesregierung. Das hat das Finanzministerium dem SR mitgeteilt.

Video [aktueller bericht, 20.09.2018, ab Min.: 16:16 Min.]
Nachrichten

Von knapp sechs Millionen im kommenden Jahr wachsen die jährlichen Mittel bis 2022 auf rund 23 Millionen Euro an. Laut SPD-Bildungsminister Commercon könnten mit den Mitteln die Kita-Beiträge um die Hälfte sinken. Bisher hatte sich die Große Koalition aus CDU und SPD im Saarland nur auf eine Beitragssenkung um ein Drittel geeinigt.

Am Mittwoch hatte das Bundeskabinett die Neuregelung beschlossen und bis 2022  Mittel von rund 5,5 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Wie genau die Mittel verwandt werden sollen, wird nun in Gesprächen zwischen Bund und Ländern geklärt. Ein Termin hierfür steht noch nicht fest.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 20.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen