Kraftwerk Saarbrücken (Foto: Peter Sauer/SR)

Grundstein für neues Saarbrücker Kraftwerk

Sarah Sassou   19.06.2020 | 15:11 Uhr

In Saarbrücken wurde am Freitag der Grundstein für das Gasmotorenkraftwerk Römerbrücke gelegt. Es soll im Frühjahr 2022 in Betrieb genommen werden. Die Bauarbeiten für die Anlage haben bereits begonnen.

Grundstein für neues Saarbrücker Kraftwerk
Audio [SR 3, Markus Person, 19.06.2020, Länge: 03:58 Min.]
Grundstein für neues Saarbrücker Kraftwerk

In der Nähe des alten Heizkraftwerks im Osten Saarbrückens sollen künftig fünf Gasmotoren Strom für 65.000 Haushalte und Wärme für 13.000 Haushalte erzeugen – der Kohleblock soll dann vom Netz gehen.

Große Investition

Weil der Bau mit 80 Millionen Euro die nach Auskunft von Energie SaarLorLux größte Investition in der Unternehmensgeschichte ist, habe man sich für die Grundsteinlegung heute etwas Besonderes überlegt.

In einem fest verschlossenen Kupferrohr sollen unter anderem Informationen über das Gasmotorenwerk und Fotos der Vorstände des Energieversorgers hinterlegt werden. Das Rohr werde dann anstatt eines Grundsteins in der Erde versenkt werden, so ein Unternehmenssprecher, "um auch noch in Jahrhunderten die große Bedeutung des Projekts deutlich zu machen".

Bürgerbeteiligung

Der Bau des Gasturbinenwerks sei Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie und Umweltorientierung von Energie SaarLorLux. An dem Projekt können sich auch Bürger finanziell beteiligen. Seit diesem Monat können sie für insgesamt sechs Millionen Euro Anteile an dem Gasmotorenwerk erwerben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja