Kassen einer Real-Filiale (Foto: picture alliance / Friso Gentsch / dpa)

Globus will 24 Real-Märkte übernehmen

  09.12.2020 | 12:59 Uhr

Die St. Wendeler Handelsgruppe Globus will mehr Real-Märkte übernehmen als bislang geplant. Das Bundeskartellamt prüft derzeit den Erwerb von bis zu 24 Standorten.

Der Geschäftsführer der Globus Holding Matthias Bruch bestätigte das Interesse am Kauf von insgesamt 24 Real-Standorten. Dem SR sagte er, es sei weiterhin unklar, für wie viele Standorte Globus den Zuschlag bekomme. Derzeit führe das Handelsunternehmen täglich Gespräche mit Eigentümern. Nicht alle Standorte gehörten dem Finanzinvestor SCP. Es sei auch denkbar, dass Globus in Mietverträge einsteige.

Neue Besitzer für 260 Real-Märkte

Bisher war bekannt, dass das St. Wendeler Familienunternehmen sich für 16 Real-Märkten interessiert. Kaufland hatte ursprünglich Interesse an über 100 Real-Märkten, Edeka an über 70. Das Bundeskartellamt hatte bereits entschieden, dass Kaufland nur auf rund 90 Standorte hoffen kann.

Aktuell sollen rund 260 Real-Märkte neue Besitzer finden. Darunter sind nach Angaben von Globus auch Toppstandorte, für die es mehrere Interessenten gibt. Entscheiden wird darüber das Bundeskartellamt.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 09.12.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja