Proteste der Gilets Jaunes am 05.02.2019 in Saint Avold (Foto: Lisa Huth/SR)

Gelbwesten protestieren in der Region

Lisa Huth / Onlinefassung: Axel Wagner   09.02.2019 | 18:20 Uhr

Rund 100 Gelbwesten haben am Samstag die Autobahnmautstelle bei Sankt Avold besetzt. Das meldet der „Républicain Lorrain“. Demnach haben sie die Barrieren in beide Richtungen geöffnet. Gleichzeitig blockierten sie LKW, die von Straßburg Richtung Paris fuhren. Auch in Metz und Mulhouse gab es Demonstrationen.

Die Gilets Jaunes demonstrieren unter anderem für mehr Kaufkraft und eine gerechtere Politik. Wegen Gewalt, Zerstörungen und Verkehrsbehinderungen bei vorausgegangenen Demos hatte die Präfektur in Nancy jegliche Demo in der Stadt unter Strafandrohung verboten.

Gelbwesten-Aufrufe gibt es mittlerweile auch in Deutschland, etwa in Stuttgart und Wiesbaden. Der Zuspruch ist aber geringer als in Frankreich.

In Saarbrücken nahmen am Nachmittag nach Polizeiangaben rund 40 Teilnehmer an einer Gelbwesten-Demonstration am Landwehrplatz teil. Dabei bliebt es friedlich. Aus Paris hingegen wurden erneut gewaltsame Zusammenstöße mit der Polizei gemeldet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 09.02.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen