Breitbandversorgung (Foto: dpa)

165 Gewerbegebiete ohne schnelles Internet

  05.07.2019 | 14:01 Uhr

Im Saarland haben über 15 Prozent der Gewerbegebiete keinen Zugang zu schnellem Internet. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine FDP-Anfrage hervor.

Danach sind 165 der rund eintausend saarländischen Gewerbegebiete nicht an schnelles Internet angeschlossen. Im Ländervergleich steht das Saarland damit aber besser da als die meisten anderen Länder: Im Bundesschnitt gelten 35 Prozent der Gewerbegebiete als unterversorgt.

FDP hält Förderprogramm für gescheitert

Angesichts Zahlen bezeichnete die FDP das milliardenschwere Breitband-Förderprogramm der Bundesregierung als gescheitert. Der zuständige Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, sprach sich stattdessen für so genannte Gigabit-Gutscheine aus. Darauf könnten sich interessierte Unternehmen bewerben, der Staat könne dann gezielt den Breitband-Ausbau umsetzen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 05.07.2019 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja