Schüler tragen im Unterricht einen Mundschutz (Foto: picture alliance/Gregor Fischer/dpa)

Landeselternvertretung irritiert über Forderung nach Maskenpflicht

  11.08.2020 | 16:15 Uhr

Die Gesamtlandeselternvertretung (GLEV) ist verwundert über die Forderung der Landeselterninitiative für Bildung, an saarländischen Schulen eine Maskenpflicht im Unterricht durchzusetzen. Laut GLEV ist die Mehrheit der Eltern gegen eine Maskenpflicht.

Die Forderung nach einer Maskenpflicht im Unterricht sehen die Vorsitzenden der Elternvertretungen der saarländischen Schulen äußerst kritisch. Die Landeselterninitiative für Bildung und die Landesschülervertretung waren am Montag mit dieser Forderung vorgeprescht. Nach Angaben der GLEV ist die Mehrheit der Eltern jedoch gegen eine Maskenpflicht im Unterricht.

Individuelle Entscheidungen nötig

"Die Gründe für eine Maskenpflicht sind ebenso vielfältig, wie die Gründe gegen eine Maskenpflicht. Unserer Ansicht nach muss vor Ort geprüft und entschieden werden, wie der Hygieneplan des Ministeriums am besten umgesetzt werden kann. Dazu sind alle an Schule beteiligten Gruppen aufgerufen", sagt Jochen Schumacher, GLEV-Vorsitzender der Gemeinschaftsschulen.

Die Schulleitungen sollten sich mit den Eltern- und Schülervertretungen vor Ort abstimmen. Das Bildungsministerium soll dabei die Maßnahmen in den Schulen nach Kräften unterstützen. Die Gesundheitsämter prüfen abschließend, ob die Sicherheit gewährleistet werden kann und steuern gegebenenfalls nach. So zumindest die Vorstellung der GLEV.

Corona zeigt Missstände an Schulen

Seit Jahren habe die GLEV auf die unzureichende hygienische Ausstattung der Schulgebäude und die zu kleinen Klassenräume hingewiesen. Von Hitzeschutz bis Möglichkeiten zur Belüftung hätten die Schulträger oftmals über Jahre zu wenig in die Schulgebäude investiert. Kleinere Klassengruppen, mehr Lehrer und bessere sanitäre Anlagen würden laut GLEV auch in Pandemie-Zeiten zu einer Entspannung der Lage beigetragen. 

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja