Netzwerkkabel (Foto: dpa-Bildfunk)

Drei Länder starten Verwaltungsplattform

  10.11.2020 | 11:31 Uhr

Das Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz wollen bei der Digitalisierung ihrer Verwaltungen künftig eng zusammen arbeiten. Die drei Bundesländer haben sich darauf geeinigt, eine entsprechende gemeinsame Plattform zu starten.

Bislang hatte es für einzelne Verwaltungsleistungen jeweils unterschiedliche technische Lösungen gegeben. Wie die saarländische Staatskanzlei mitteilte, soll sich das nun ändern. Mit Hilfe der Plattform sollen bestehende Verwaltungsleistungen für Bürger und Wirtschaft nach und nach zusammengeführt und standardisiert werden.

Mit der gemeinsamen Plattform werde man einen radikalen Wandel auch in der IT der saarländischen Landesverwaltung einleiten und die Weichen für die Zukunft stellen, sagte Ammar Alkassar, Bevollmächtigter des Saarlandes für Innovation und Strategie.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 10.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja