Casar (Foto: SR)

Gemeinderat will Zukunft für Drahtseilhersteller Casar

Karin Mayer   12.11.2020 | 21:00 Uhr

Der Gemeinderat von Kirkel fordert eine Zukunft für das Unternehmen Casar in Limbach. Eine entsprechende Resolution hat der Rat einstimmig mit einer Enthaltung verabschiedet. Der Drahtseilhersteller hat im vergangenen Jahr bereits Arbeitsplätze abgebaut, nun sollen weitere wegfallen.

Der Gemeinderat unterstützt den Betriebsrat und die Beschäftigten beim Kampf um ihre Arbeitsplätze. Der Rat fordert das Unternehmen auf, keine Stellen mehr zu streichen und ernsthafte Zukunftsverhandlungen mit der Arbeitnehmervertretung aufzunehmen.

Der Drahtseilhersteller Casar hat im vergangenen Jahr 60 Jobs abgebaut. Nun sollen trotz guter Auftragslage erneut 18 Arbeitsplätze wegfallen. Beschäftigte, Betriebsrat und IG Metall wollen den Protest gegen die Pläne fortsetzen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 12.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja