Impfausweis mit dem Eintrag über eine Impfung gegen das Covid-19 Virus. (Foto: Imago/MiS)

Geimpfte sollen bald von Testpflicht befreit werden

Carolin Dylla   28.04.2021 | 16:43 Uhr

Auch im Saarland sollen vollständig Geimpfte von der Test-Nachweispflicht zum Beispiel in Geschäften des Einzelhandels befreit werden. Nach SR-Informationen bereitet die Landesregierung eine entsprechende Anpassung der saarländischen Rechtsverordnung vor.

Vollständig Geimpfte sollen ihre Grundrechte zurückbekommen
Audio [SR 1, (c) Isabelle Tentrup, Carolin Dyla, 28.04.2021, Länge: 03:01 Min.]
Vollständig Geimpfte sollen ihre Grundrechte zurückbekommen

Die Frage ist nicht mehr ob – sondern nur noch wann: Auf SR-Nachfrage bestätigten sowohl die Staatskanzlei als auch das Gesundheitsministerium Pläne, wonach vollständig geimpfte Menschen im Saarland mit negativ Getesteten gleichgestellt werden sollen. Nach SR-Informationen will der Ministerrat noch in dieser Woche darüber beraten.

Befreiung auch für Corona-Genesene?

Wann die Rechtsverordnung entsprechend geändert wird, steht allerdings noch nicht endgültig fest – auch, weil wichtige Fragen noch geklärt werden müssen. Zum Beispiel, ob die Befreiung von der Testnachweis-Pflicht auch für Menschen gelten soll und kann, die eine Corona-Infektion überstanden haben, aber nicht geimpft sind.

Die Frage, ob und vor allem wie schnell Geimpfte ihre Grundrechte zurückbekommen, war in den vergangenen Tagen bundesweit intensiv diskutiert worden. Auch nach wachsendem Druck aus den Ländern kündigte Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) nun an, auch im Bund nun schnellstmöglich eine entsprechende Verordnung vorzulegen.

Einzelne Länder, darunter Bayern und Rheinland-Pfalz, haben solche Regelungen schon erlassen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja