Saarländisches Landtagsgebäude (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Schüler in Landtag eingeladen

  22.05.2019 | 13:58 Uhr

Zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes hatte Landtagspräsident Stephan Toscani (CDU) am Mittwoch saarländische Schüler in den Landtag eingeladen. Auf dem Programm stand eine Einführung in die Parlamentsarbeit und eine Diskussion über das Grundgesetz.

Schüler diskutieren im Landtag über das Grundgesetz
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 22.05.2019, Länge: 03:11 Min.]
Schüler diskutieren im Landtag über das Grundgesetz

Die zwei Schulklassen der Gemeinschaftsschule Homburg und des Albert-Schweitzer Gymnasiums Dillingen hatten sich in den letzten Wochen vorbereitet und das Grundgesetz gewälzt. Gut eine Stunde wurde dann mit Landtagspräsent Toscani über die Bedeutung der deutschen Verfassung diskutiert. Toscani wollte damit den Tag der Verkündigung des Grundgesetzes als besonderen Tag würdigen.

Schüler bekommen Grundgesetz geschenkt

Das Grundgesetz sei Basis für das Zusammenleben in Deutschland. Die Rechte und Pflichten müssten von allen Menschen - egal ob hier geboren oder zugezogen - akzeptiert werden, sagte der Landtagspräsident. Gleichzeitig kündigte er an, dass ab jetzt alle Schülerinnen und Schüler, die den Landtag besuchen, ein Grundgesetz geschenkt bekommen sollen.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 22.05.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja