Die Fahnen der EU, Deutschlands und Frankreichs (Foto: dpa/Michael Kappeler)

Dritte Etappe der Frankreichstrategie vorgestellt

Carolin Dylla   28.01.2020 | 16:41 Uhr

Die Landesregierung will im Rahmen der Frankreichstrategie in den kommenden beiden Jahren den Fokus stärker auf die Bereiche wirtschaftliche Zusammenarbeit und Digitalisierung setzen. Das sagte Europaminister Peter Strobel (CDU) bei der Vorstellung des dritten Feuille de Route der Frankreichstrategie am Dienstag

Das große Ziel ist ein länderübergreifender Technologiepark für Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit, gemeinsam mit den Partnern in der Région Grand Est. Auch für den grenzüberschreitenden ÖPNV sind Verbesserungen geplant. Unter anderem wird es voraussichtlich ab 2024 wieder jede Stunde eine Direktverbindung zwischen Saarbrücken und Metz geben, zudem mehr Direktverbindungen zwischen Saarbrücken und Straßburg. Eine entsprechende Vereinbarung gibt es allerdings schon seit Mai letzten Jahres.

Video [aktueller bericht, 28.01.2020, Länge: 2:22 Min.]
Neue Etappe der Frankreichstrategie vorgestellt

Wenig neue Ansätze bei Mehrsprachigkeit

Frankreichstrategie soll deutlich erweitert werden
Audio [SR 3, Carolin Dylla, 28.01.2020, Länge: 02:59 Min.]
Frankreichstrategie soll deutlich erweitert werden

In puncto Mehrsprachigkeit, also einem der Hauptziele der Frankreichstrategie, gibt es offenbar wenig neue Ansätze. Strobel kündigte aber an, die bestehenden Angebote noch stärker bewerben zu wollen. Er halte es für realistisch, das Ziel der Mehrsprachigkeit bis 2043 zu erreichen. Es steht allerdings noch nicht fest, wie viel die neuen Pläne kosten und ob es das Geld dafür geben wird. Momentan werde der Finanzbedarf analysiert, so Strobel. Das Thema „Frankreichstrategie“ werde bei den Haushaltsberatungen der Landesregierung aber definitiv eine Rolle spielen.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 28.01.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja