Eine Mitarbeiterin montiert eine Plakette mit dem Ford Logo (Foto: dpa/Oliver Berg)

Ford-Werk Saarlouis reduziert Produktion

Karin Mayer   26.05.2020 | 20:40 Uhr

Das Ford-Werk in Saarlouis reduziert erneut die Produktionspläne. Für die Monate Juni und Juli wurde Kurzarbeit vereinbart. Grund dafür sind Kaufzurückhaltung und sinkende Bestellungen.

Ford-Werk Saarlouis reduziert Produktion
Audio [SR 3, Karin Mayer, 27.05.2020, Länge: 03:41 Min.]
Ford-Werk Saarlouis reduziert Produktion

Nach Informationen des Ford-Betriebsrates in Saarlouis ist eine Jahresproduktion von 164.000 Autos geplant, noch 8000 weniger als nach dem Coronastillstand vorgesehen. Die Kurzarbeit wurde für die Monate Juni und Juli vor den Werksferien vereinbart. Insgesamt soll die Produktion in Saarlouis sechs Wochen lang still stehen. Der Arbeitgeber stockt das Kurzarbeitergeld weiterhin auf.

Neues Modell

Unterdessen soll das Corona-Schutzkonzept im Werk weiter umgesetzt werden. Aktuell gelten Maskenpflicht und Temperaturmessungen am Eingang. Gleichzeitig plant das Werk den Start des Focus Mild Hybrid im Juni.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 26.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja