Ford-Werke in Saarlouis (Foto: SR)

Opposition fordert konkrete Pläne für Standort Saarlouis

Janek Böffel / Onlinefassung: Axel Wagner   27.06.2022 | 15:03 Uhr

Nach der Ford-Entscheidung gegen Saarlouis fordert die Landtagsopposition von der Landesregierung konkrete Pläne zur Zukunft des Industriestandortes. Für die Zeit ab 2025 müssten jetzt Perspektiven her.

Lange hatten die Ford-Beschäftigten in Saarlouis um ihr Werk gebangt - vergangene Woche verkündete Ford dann, in Saarlouis kein E-Auto bauen zu wollen.

Die Opposition im saarländischen Landtag fordert von der Landesregierung jetzt konkrete Pläne zur Zukunft des Standortes in Saarlouis - dafür müssten jetzt Perspektiven aufgezeigt werden.

Toscani: Wasserstandsmeldungen helfen nicht

CDU-Fraktionschef Stephan Toscani sagte, Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) habe in ihrer Regierungserklärung von einem Plan B und einem Plan C gesprochen. Jetzt sei die Frage, wie diese Pläne konkret aussehen. Es brauche Antworten von Ford, aber auch von der Landesregierung.

Jeden Tag neue Wasserstandsmeldungen abzugeben, ob das Land die Immobilie kaufen will oder wie es weitergehen könnte, damit sei den Beschäftigten nicht geholfen, so Toscani. Nun sei die Landesregierung gefordert. Grüne und FDP hatten Rehlingers Pläne zuvor bereits kritisiert.

"Die Mitarbeiter im Bereich von Ford werden mit Sicherheit in der Region einen Arbeit finden"
Audio [SR 3, Renate Wanninger / Armin Gehl, 27.06.2022, Länge: 03:30 Min.]
"Die Mitarbeiter im Bereich von Ford werden mit Sicherheit in der Region einen Arbeit finden"

Dörr fordert Sondervermögen

AfD-Fraktionschef Josef Dörr forderte erneut ein Sondervermögen Saarland vom Bund. Sein Stellvertreter Christoph Schaufert warnte vor dem drohenden Kaufkraftverlust, der in Kombination mit den steigenden Preisen sowohl im Raum Saarlouis als auch im ganzen Saarland Probleme verursachen könnte.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 27.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja