Der leere Parkplatz vor dem Fordwerk Saarlouis (Foto: picture alliance/dpa/Oliver Berg)

Kurzarbeit bei Ford verlängert

  23.02.2022 | 16:41 Uhr

Der anhaltende Halbleitermangel macht dem Fordwerk Saarlouis weiter zu schaffen. Wie der Betriebsrat am Mittwoch mitteilte, habe die Geschäftsleitung auch für die ersten beiden Märzwochen Kurzarbeit beantragt.

Nach Angaben des Betriebsrats soll die Kurzarbeit in den ersten beiden Wochen im März für die Früh- und die Spätschicht gelten. Das bedeutet, dass die Produktion bis voraussichtlich Freitag, 11. März, eingestellt bleibt. Am drauf folgenden Montag, dem 14. März, soll der Betrieb den Angaben zufolge wieder anlaufen.

Weiter Halbleitermangel

Als Grund für die Verlängerung der Kurzarbeit nannte der Betriebsrat den anhaltenden Mangel an Halbleitern. Bei Ford gibt aus diesem Grund in diesem Jahr schon seit Ende Januar massive Produktionseinschränkungen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 23.02.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja