Mitarbeiter von Ford arbeiten in einer Produktionshalle. (Foto: picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa)

Entscheidung über Ford-Werk erst ab Mitte 2022

Mirko Tomic und Yvonne Schleinhege / Onlinefassung: Daniel Dresen   09.12.2020 | 21:06 Uhr

Eine Entscheidung über das Ford-Werk Saarlouis soll nach Auskunft des Betriebsrats nicht vor Mitte 2022 fallen. Die Geschäftsführung und der Betriebsrat wollen ab Januar 2021 Zukunftsgespräche zum Standort führen. Es steht bereits fest, dass die Produktion des Focus-Modells um rund neun Monate bis Mitte 2025 verlängert wird.

Die Focus-Verlängerung sei ein gutes Signal – aber keine Entwarnung, so der Betriebsratsvorsitzende Markus Thal. Was ab 2025 in Saarlouis an Autos produziert werden könnte, soll sich erst 2022 entscheiden. Dem SR sagte Thal, für die Belegschaft gebe es jetzt zumindest einen Zeitpunkt, wann eine Entscheidung zur Zukunft ihres Werkes fällt. Darauf habe man lange gewartet. 

Rehlinger nimmt Ford in die Pflicht

Entscheidung über Ford-Werk erst ab Mitte 2022 erwartet
Audio [SR 3, Yvonne Schleinhege, 10.12.2020, Länge: 00:39 Min.]
Entscheidung über Ford-Werk erst ab Mitte 2022 erwartet

Allerdings steht von Seiten des Betriebsrats jetzt schon die Annahme einer zukünftigen Jahresrate von 175.000 Fahrzeugen im Raum. Hintergrund dafür sind die derzeitigen Unklarheiten über die von Autokäufern bevorzugten Antriebstechnologien, sowie die veränderten Kaufgewohnheiten insbesondere bei SUV-Fahrzeugen.

Saarlands Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) begrüßte die Aufnahme von Gesprächen ab Januar bei Ford über das Saarlouiser Werk. "Unser Standort ist einer mit Zukunft, die Ansiedlung von SVolt zeigt das auch für den Bereich Elektromobilität. Wir haben im Wirtschaftsministerium deshalb auch Gespräche zwischen SVolt und Ford vermittelt. Das Saarland stand immer zu Ford, Ford muss auch zum Saarland stehen", fordert die Ministerin.

Zuletzt war bekannt geworden, dass Ford im Werk in Köln Milliarden investieren will.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR-Fernsehen vom 09.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja