Karte: Großregion SaarLorLux (Foto: SR/dpa)

Fördergeld für Bürgerprojekte

  20.06.2019 | 11:52 Uhr

In der Großregion Saar-Lor-Lux gibt es erstmals einen Kooperationsfonds für Bürgerprojekte. Mit ihm sollen Projekte finanziell gefördert werden, die das Miteinander in der Großregion stärken. Voraussetzung ist, dass die Beteiligten aus mindestens zwei verschiedenen Ländern kommen.

www.grossregion.net
Informationen und Anträge
Die Projektanträge und weiterführende Informationen zu den Bedinungen gibt es auf der Internetseite der Großregion.

Gefördert werden Projekte, die in den kommenden Monaten starten. Sie sollen nachweislich das Zugehörigkeitsgefühl der Bürger zur Großregion stärken. Um eine Förderung zu erhalten, müssen die Projektpartner aus mindestens zwei Teilregionen und zwei unterschiedlichen Ländern der Großregion kommen. Die Antragsteller können Fördersummen zwischen 500 und 2000 Euro für ihr Projekt beantragen.

Mögliche Förderprojekte können nach Angaben der saarländischen Staatskanzlei beispielsweise Sport- oder Schüleraustausche sein oder der Aufbau von Partnerschaften oder Kooperationen in Bereichen wie Bildung, Berufsbildung, Tourismus, Umwelt, Gesundheit, Soziales oder Sport. Bereits durchgeführte Maßnahmen können nicht gefördert werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 20.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja