Eine Maschine der Fluggesellschaft Sunexpress (Foto: Imago/Reichwein)

Saarbrücker Flughafen bietet wieder Flüge nach Antalya

  20.08.2020 | 14:05 Uhr

Ab dem 6. September gibt es wieder eine Flugverbindung vom Flughafen Saarbrücken nach Antalya. Jeden Sonntag hebt dann in Ensheim ein Flieger in Richtung türkische Riviera ab. Passagiere müssen allerdings einiges beachten.

Der Airport teilte mit, seit der Aufhebung der Reisewarnung für die türkische Provinz steige die Nachfrage. Deswegen nehme Sunexpress die Verbindung wieder auf.

Passagiere, die von Antalya aus weiterreisen wollen, benötigten einen Genehmigungscode. Den HES-Code könnten sie per SMS oder App bekommen. Hinweise dazu erteile der jeweilige Reiseveranstalter.

Vor Rückflug Coronatest machen

Passagiere, die aus der Türkei nach Deutschland reisen wollen, müssten zuvor einen Coronatest mit negativem Testergebnis vorlegen. Er werde bei der Ausreise aus der Türkei kontrolliert.

Das Testergebnis dürfe nicht älter als 48 Stunden sein. Der Test koste in der Türkei 15 Euro in einem zertifizierten Labor und 30 Euro am Flughafen von Antalya. Das Testergebnis liege in der Regel innerhalb von zwei Stunden vor.

Nach der coronabedingten Zwangspause hatte der Flughafen Ende Mai den Betrieb wieder aufgenommen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 20.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja