Flughafen in Frankfurt Hahn (Foto: dpa)

Weniger Passagiere am Hahn

  29.07.2019 | 21:58 Uhr

Immer weniger Fluggäste nutzen den Flughafen Hahn im Hunsrück. Von Januar bis Juni 2019 wurden rund 770.000 Passagiere gezählt, 27 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Ein Grund dafür ist der zunehmende Rückgang von Ryanair-Verbindungen.

Die irische Fluglinie ist für den ehemaligen Militärflughafen Hahn der wichtigste Kunde. Ryanair hatte in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Flugziele gestrichen und Verbindungen auf benachbarte Flughäfen verlagert, weil sich die Flüge nach eigenen Angaben von Hahn aus nicht rechnen.

Ryanair vermeldete außerdem einen Gewinneinbruch. Von April bis Ende Juni verdiente das Unternehmen 243 Millionen Euro – und damit 21 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Auch weniger Fracht

Auch die Frachtmenge ging am Flughafen Hahn zurück, um etwa zehn Prozent auf 82.000 Tonnen. Der Logistik-Dienstleister DHL hatte im Mai Flüge von Hahn aus eingestellt.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 29.07.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen