Schild: „Zentrale Ausländerbehörde Landesaufnahmestelle“ (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Flüchtlingsrat will Auflösung von Ankerzentrum

  19.06.2020 | 18:50 Uhr

Der Saarländische Flüchtlingsrat fordert erneut, die Landesaufnahmestelle in Lebach zu schließen. Als Grund nennt der Flüchtlingsrat den Gesundheitsschutz.

Vorstandsmitglied Peter Nobert bezeichnete den Weiterbetrieb des Ankerzentrum am Freitag in Saarlouis als "gesundheitliche und soziale Zumutung" für die Geflüchteten.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie dürften die rund 1.000 Menschen nicht weiter auf engstem Raum zusammenleben. Das Ankerzentrum sollte deshalb geschlossen werden.

Lobend äußerte sich der Flüchtlingsrat hingegen zur Entscheidung von Innenminister Klaus Bouillon (CDU), besonders gefährdete Flüchtlinge auf die saarländischen Kommunen zu verteilen.

Über dieses Thema hat auch die SR3 Rundschau am 19.06.2020 berichtet.


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja