Collage: Europaflagge vor dem saarländischen Wirtschaftsministerium (Foto: imago images/Becker&Bredel/dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

EU bewilligt Saarland 135 Millionen Euro Fördermittel

Christian Leistenschneider   25.08.2022 | 20:30 Uhr

Das Saarland erhält bis 2027 von der Europäischen Union 135 Millionen Euro für Investitionen in Beschäftigung und Wachstum. Mit dem Geld sollen vor allem Start-ups sowie kleine und mittelständige Unternehmen gefördert werden. Auch Klimaschutz und die Industriekultur stehen auf dem Programm.

Den Strukturwandel kann das Saarland nicht ohne finanzielle Hilfe von außen bewältigen, das betont nicht nur Saar-Finanzminister Jakob von Weizsäcker immer wieder. Deshalb dürfte die Mitteilung ressortübergreifend auf große Erleichterung getroffen sein, dass das Land auch weiterhin Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) erhält. In der neuen Förderperiode bis 2027 fließen aus dem Topf insgesamt 135 Millionen Euro ins Saarland.

Mit der Sicherheit, dass die Mittel zur Verfügung stehen, könne man endlich die weitere Umsetzungsplanung für neue Projekte angehen, sagte Wirtschaftsminister Jürgen Barke (SPD), der den positiven Bescheid bei einem Pressegespräch am Donnerstag verkündete. Solange das Programm nicht genehmigt war, sei man bei Förderungen "ein bisschen gehemmt" gewesen.

Energetische Sanierung kommunaler Gebäude

Zu den Förderschwerpunkten gehört der Bereich Forschung und Innovation, etwa der Technologietransfer von Forschung in die Wirtschaft. Außerdem sollen kleinere und mittlere Unternehmen sowie Start-ups und Gründer unterstützt werden.

Nach Angaben eines Ministeriumssprechers sollen zudem beim Klimaschutz Anreize für Unternehmen gesetzt werden, in energieeffizientere Anlagen zu investieren. Außerdem soll die energetische Sanierung von kommunalen Gebäuden vorangetrieben und die Industriekultur gefördert werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 25.08.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja