Firmenschild der Firma "Woll" (Foto: SR Fernsehen)

Kompromiss für Woll-Geländeerweiterung

Stephan Deppen   21.08.2020 | 06:27 Uhr

Der Saarbrücker Stadtrat hat einstimmig die Voraussetzung dafür geschaffen, dass die Firma Woll in Saarbrücken-Gersweiler ihr Betriebsgelände erweitern kann. Das Verfahren wird in zwei Abschnitte geteilt: Die Pläne für das bisher schon vorgesehene Gelände werden überarbeitet.

Durch die Neugestaltung der Pläne muss weniger Wald gefällt werden, als ursprünglich geplant. Statt 2,4 Hektar Wald müssen nur 1,88 Hektar abgeholzt werden. Dazu gibt es eine zweite Offenlegung. Darüber hinaus wird die Firma Woll eine zweite Halle auf waldfreiem Gelände bauen, das bisher noch dem ZKE gehört. Das Gelände wird vom städtischen Eigenbetrieb nicht mehr benötigt und der Firma Woll verkauft. Dafür ist jetzt die Änderung des Bebauungsplanes in die Wege geleitet worden.

Video [aktueller bericht am Samstag, 22.08.2020, Länge: 1:53 Min.]
Protest geht nach Stadtrat-Entscheidung weiter

Kompromiss aus Ökonomie und Ökologie

Stadtrat entscheidet über Woll-Erweiterung
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 21.08.2020, Länge: 02:13 Min.]
Stadtrat entscheidet über Woll-Erweiterung

Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) und die Ratsfraktionen betonten, mit dieser Variante sei ein guter Kompromiss aus Ökonomie und Ökologie gefunden worden. Die formalen Voraussetzungen für die Erweiterung des Unternehmens sollen bis zum Jahresende geschaffen sein.

Seit Monaten sorgen die Erweiterungspläne der Firma Woll in Gersweiler für Streit. Ein zunächst von der Jamaika-Koalition im Stadtrat vorgelegter Lösungsvorschlag sorgte Anfang des Jahres bereits für Kritik. Die Maschinenbau-Firma Woll beschäftigt in Gersweiler derzeit rund 250 Mitarbeiter. Nach Angaben des Unternehmens sind die Produktionsmöglichkeiten am Limit.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 21.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja