Eine Uhr zeigt fünf vor zwölf über einem Schild mit der Aufschrift Betriebsrat (Foto: picture alliance/Christian Charisius/dpa)

Erste Mitbestimmungsmesse in Saarbrücken

  06.11.2019 | 15:37 Uhr

In Saarbrücken findet heute die neue Messe „Mitbestimmung Saar 2019“ statt. Besucher können sich in der Congresshalle über die Arbeit von Mitarbeitervertretungen, Betriebs- und Personalräten informieren. Im Saarland werden immer weniger Beschäftigte durch einen Betriebsrat vertreten.

An Infoständen werden praktische Beispiele der Betriebsratsarbeit aus unterschiedlichen Branchen gezeigt. Zudem gibt es Vorträge über die Veränderung der Arbeitswelt und den Weiterbildungsbedarf, sowie Workshops zur Rolle von Betriebs- und Personalräten. Außerdem soll die Messe eine Plattform zum Austausch und zur Vernetzung bieten.

Video [aktueller bericht, 06.11.2019, Länge: 3:52 Min.]
Premiere der Mitbestimmungsmesse in Saarbrücken

Veranstaltet wird die Mitbestimmungsmesse von der Arbeitskammer des Saarlandes, dem Deutschen Gewerkschaftsbund und der Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung. Sie soll künftig alle zwei Jahre stattfinden.

Weniger Betriebsräte und sinkende Tarifbindung

Mitbestimmung ist in vielen Unternehmen nicht mehr selbstverständlich
Audio [SR 3, Interview: Nadine Thielen / Thomas Otto, 06.11.2019, Länge: 03:24 Min.]
Mitbestimmung ist in vielen Unternehmen nicht mehr selbstverständlich

Im Saarland arbeitet nur noch jeder Dritte in einem Unternehmen mit Betriebsrat. Das geht aus einer Antwort auf eine Landtagsanfrage der Linkspartei hervor. Zur Jahrtausendwende war es noch mehr als jeder Zweite. Zeitgleich sank auch die Tarifbindung von 72 Prozent auf 57 Prozent.

Thomas Otto, Hauptgeschäftsführer der Arbeitskammer im Saarland und Mitorganisator der Messe, erklärt diese Entwicklung mit dem Strukturwandel und der Entstehung vieler kleiner und mittlerer Unternehmen: Während es in den Großbetrieben der Montanindustrie gefestigte Strukturen der Mitbestimmung gebe, sei dies in kleineren Betrieben weniger der Fall. „Dort dann wieder Mitbestimmung einzuführen, dort den Unternehmer, den Arbeitgeber zu überzeugen, dass Mitbestimmung ein Recht ist, aber auch eine Arbeitgeberpflicht, das fällt natürlich ungleich schwerer“, so Otto.

Mitbestimmungspreis verliehen

Betriebsräte auf Mitbestimmungsmesse ausgezeichnet
Audio [SR 3, Karin Mayer, 06.11.2019, Länge: 03:08 Min.]
Betriebsräte auf Mitbestimmungsmesse ausgezeichnet

Im Rahmen der Messe haben Arbeitskammer, Deutscher Gewerkschaftsbund und die Gewerkschaften auch zum ersten Mal den saarländischen Mitbestimmungspreis vergeben. Den ersten Preis erhielt der Personalrat des Universitätsklinikums Homburg, der sich für eine Entlastung des Pflegepersonals eingesetzt hatte. Weitere Preise gingen an den Betriebsrat der Helvetia Packaging AG, Saarlouis, für den Kampf um die Durchsetzung von Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechten sowie an den Betriebsrat von Bosch in Homburg, der am Erhalt von Arbeitsplätzen für die Belegschaft mitwirke.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 06.11.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja